Teilnahme- und Datennutzungsbedingungen für den 99 Days of Design Wettbewerb


Einführung und Gegenstand dieser Bedingungen

• Diese Teilnahme- und Datennutzungsbedingungen (nachfolgend bezeichnet als "Teilnahmebedingungen") gelten für die Teilnahme an dem Wettbewerb „99 Days of Design" (nachfolgend bezeichnet als "Wettbewerb“).

• Veranstalter des Wettbewerbs und die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle ist Vistaprint B.V. – Hudsonweg 8 – 5928 Venlo - Niederlande (nachfolgend bezeichnet als "Veranstalter").

• Bei der Teilnahme an dem Wettbewerb müssen die Teilnahmebedingungen von den Teilnehmern akzeptiert werden.

• Unter dem im Folgenden verwendeten Begriff "Inhalte" sind alle von den Teilnehmern im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten und mitgeteilten Inhalte sowie Informationen, wie zum Beispiel Fotos, Grafiken, Videos, Texte, Kommentare oder Angaben über Orte und Personen zu verstehen.

• Die verwendeten personenbezogenen Begriffe, wie zum Beispiel "Teilnehmer" sind geschlechtsunspezifisch und gelten zum Beispiel gleichermaßen für weibliche Teilnehmerinnen und männliche Teilnehmer.

• Einwilligungen sind innerhalb der Teilnahmebedingungen optisch durch Fettschrift besonders hervorgehoben.


Voraussetzungen für die Teilnahme

• Details zu den Teilnahmevoraussetzungen, vorzunehmenden Handlungen, der Laufzeit des Wettbewerbs und etwaigen Zuwendungen ergeben sich aus den Beschreibungen, die den Teilnehmern im Rahmen des Wettbewerbs zur Verfügung gestellt werden. Diese Teilnahmebedingungen haben Vorrang vor allen den Teilnehmern zugänglich gemachten Beschreibungen des Wettbewerbs.

• Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen die Teilnehmer Informationen über eine Drittseite www.99daysofdesign.info angeben. Während des unten genannten Wettbewerbszeitraums müssen die Teilnehmer ihre Online-Bewerbung ausfüllen und absenden, ihre Kontaktdaten angeben und die Fragen beantworten. Die Teilnehmer werden gegebenenfalls per E-Mail oder Telefon um Zusendung weiterer Informationen und Erklärungen gebeten.


Regeln für die Teilnahme

• Teilnehmen können alle Inhaber von Kleinunternehmen, die ihren Unternehmenssitz in der Schweiz haben. Darunter fallen insbesondere Solo-Selbstständige, Kleinstunternehmen, Freiberufler, Freelancer und Gründer, die ihre unternehmerische Tätigkeit in Vollzeit, Teilzeit oder nebenberuflich ausführen. Mitinhaber solcher Unternehmen müssen die Zustimmung aller Inhaber nachweisen. Der Wettbewerb steht Personen offen, die das Alter von achtzehn (18) Jahren erreicht haben.

• Die Teilnahme am Wettbewerb ist ausschließlich in dem beschriebenen Zeitraum möglich.

• Ausgenommen sind Mitarbeiter des Veranstalters bzw. seiner jeweiligen Mutter-, Konzern- und Tochterunternehmen sowie Mitarbeiter von Kooperationspartnern, die im Auftrag des Veranstalters handeln oder an der Erstellung, Abwicklung oder innerhalb der Jury dieses Wettbewerbs beteiligt sind oder waren.

• Der Wettbewerb beginnt am 10.06.2021. Der Teilnahmeschluss für den Wettbewerb ist am 08.07.2021 um 23:59 Uhr. Bei dem Gewinnspiel nehmen alle elektronischen Teilnahmeformulare teil, die spätestens um 23:59 Uhr mitteleuropäischer Zeit am Tag des Teilnahmeschlusses abgeschickt wurden. Zur Überprüfung und Fristwahrung dient der elektronisch protokollierte Eingang des entsprechenden Datensatzes.

• Die einzelnen Preise werden jeweils nach Zwischenteilnahmeschlüssen zum 24.06.2021 (zwei Teilnehmer) und 01.07.2021 (zwei Teilnehmer) jeweils um 23:59 Uhr sowie nach generellem Teilnahmeschluss am 08.07.2021 (ein Teilnehmer) vergeben. Alle bis zum jeweiligen Teilnahmeschluss eingereichten Beiträge sind teilnahmeberechtigt und bleiben bis zum letzten Teilnahmeschluss uneingeschränkt teilnahmeberechtigt, soweit ein Beitrag nicht schon als ein Sieger gewählt wurde.

• Die Chance zur Wahl des einzelnen Teilnehmers hängt von der Qualität des eingereichten Beitrages ab, sowie davon, wie viele Teilnehmer insgesamt an dem Wettbewerb teilnehmen.

• Eine Teilnahme auf dem postalischen Weg ist ausgeschlossen.

• Jeder Teilnehmer darf nur einmal am Wettbewerb teilnehmen. Mehrfachnennungen von derselben Person oder Firma werden nicht akzeptiert. Wenn während des Wettbewerbszeitraums mehr als eine Einsendung von einem Teilnehmer eingeht, wird nur die erste Einsendung berücksichtigt und spätere Einsendungen werden disqualifiziert.


Ausgewählte Empfänger

• Von der Jury gewählte Empfänger erhalten für Ihre Teilnahme am Wettbewerb als „Zuwendung“ jeweils


eine individuelle Logoneugestaltung durch „99designs von Vistaprint“,

gedruckte Marketingmaterialien von Vistaprint im Wert von Fr. 1'000  (Listenpreis)

und eine finanzielle Zuwendung von Fr.15'000 (“Unternehmensgehalt“).


Es werden fünf (5) Teilnehmer für den Wettbewerb ausgewählt.


• Alle Einsendungen werden von einem Gremium, das sich aus Marketingleitern des Veranstalters („Jury“) zusammensetzt, nach eigenem Ermessen geprüft und bewertet.

• Die Jury entscheidet subjektiv auf der Grundlage ihrer professionellen Einschätzung mehrerer Faktoren, darunter, aber nicht beschränkt auf: Inspiration, Motivation, Kreativität und Originalität. Der Zufall spielt keine Rolle bei der Wahl eines Teilnehmers.

• Für die Wahl eines Teilnehmers am Wettbewerb kann die Jury weitere Informationen von Teilnehmern einholen, ohne dass dies einen Anspruch auf die Teilnahme am Wettbewerb oder Anspruch auf die damit verbundenen Vorteile nach sich zieht.

• Jedes Jurymitglied kann nach Sichtung der Beiträge Teilnehmer nominieren. Die Wahl eines Preisträgers erfolgt nach dem Mehrheitsprinzip.

• Die Entscheidung der Jury ist endgültig und bindend ohne Bedarf keiner Erklärung.


Benachrichtigung der Empfänger

• Bei einer Wahl durch die Jury werden die Teilnehmer zeitnah über einen der angegebenen Kontaktwege benachrichtigt.

• Um die Zuwendung zu erhalten, müssen die Empfänger eine separate Vereinbarung unterzeichnen und an den Veranstalter zurücksenden, die bei ihrer Auswahl als „Empfänger“ vorgelegt wird (die „Empfängervereinbarung“).

• Bestätigt ein Empfänger die Annahme der Wahl durch die Jury und/oder unterzeichnet die Empfängervereinbarung nicht innerhalb einer Frist von sieben Tagen, verfällt das Unternehmensgehalt. Dieser Empfänger verwirkt alle Rechte, die Zuwendung zu beanspruchen oder zu erhalten, und ein anderer Teilnehmer wird mit den oben beschriebenen Methoden ausgewählt.

• Alle Teilnehmer sind für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten verantwortlich. Falls der durch die Jury gewählte Teilnehmer aufgrund unvollständiger oder falscher Kontaktdaten nicht benachrichtigt werden kann, entfällt der Anspruch auf die Zuwendung.

• Eine Übertragung der Zuwendung auf andere Personen oder Unternehmen ist nicht möglich. Ein Empfänger kann auf die Auszahlung verzichten. Die Auszahlung wird individuell mit dem Empfänger abgestimmt. Die ordnungsgemäße steuerliche Behandlung einer Zuwendung liegt in der alleinigen Verantwortlichkeit des Empfängers.

• Der Veranstalter oder ein von ihm beauftragter Dienstleister darf die Empfänger über die mitgeteilten Kontaktmöglichkeiten ansprechen, soweit dies zur Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs erforderlich ist.


Einräumung von Nutzungsrechten und Namensnennung

• Die Einräumung der nachstehend genannten Rechte dient dem Betrieb und der Zurverfügungstellung des Wettbewerbs und etwaiger Präsentation von Teilnahmebeiträgen in Online- wie Offlinemedien sowie einer Nutzung zu sonstigen redaktionellen oder kommerziellen Zwecken durch den Veranstalter.

• Die Teilnehmer räumen dem Veranstalter und die mit ihm verbundenen Unternehmen unentgeltlich, zeitlich und örtlich unbeschränkt das einfache Recht ein, die von ihnen im Rahmen des Wettbewerbs an den Veranstalter überlassenen Inhalte weltweit zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu senden, zu bearbeiten sowie für Werbezwecke weltweit in allen Medien ohne Einschränkung und ohne zusätzliche Vergütung zu nutzen, sofern nicht gesetzlich anderweitig geregelt. Der Veranstalter wird den Unternehmensnamen sowie den Vornamen und Nachnamen des Einsenders, sofern nicht ausdrücklich unerwünscht, sowie den Namen und Ort des Unternehmens grundsätzlich im Zusammenhang mit deren Inhalten angeben, behält sich jedoch das Recht vor, auf die Namensnennung zu verzichten.

• Die Einräumung der Nutzungsrechte erfolgt zeitlich unbeschränkt bis zum Widerruf durch den Veranstalter. Die gesetzlichen Widerrufsrechte bleiben unberührt.


Nennung von Wettbewerbsteilnehmern

• Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass deren Vor- und abgekürzten Nachnamen so wie der Name des Unternehmens im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, dessen Abwicklung oder Präsentation der Teilnehmerbeiträge von dem Veranstalter in Online- wie Offlinemedien veröffentlicht werden können, um Zweifel auszuräumen.


Verhaltensregeln und Verantwortlichkeit für Inhalte und Informationen

• Der Veranstalter ist für das Verhalten und die im Rahmen des Wettbewerbs durch die Teilnehmer publizierten Inhalte nicht verantwortlich und macht sich diese nicht zu Eigen. Er ist ferner nicht zu deren Prüfung verpflichtet, behält sich jedoch vor, deren Veröffentlichung rückgängig zu machen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Inhalte gegen gesetzliche Vorgaben, behördliche Verbote, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen.

• Die Teilnehmer haben sicherzustellen, dass ihnen an den Inhalten die notwendigen Nutzungsrechte zustehen und deren Vervielfältigung, öffentliche Zugänglichmachung oder Bearbeitung der Inhalte durch den Veranstalter sowie durch die von ihm beauftragten Personen nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten und/oder gegen Rechte Dritter verstößt.

• Insbesondere wenn auf Fotos oder Videos neben den Teilnehmer noch andere Personen zu erkennen sind, ist deren Einreichung nur erlaubt, soweit die Zustimmung des bzw. der Dritten hierzu vorliegt und die Persönlichkeitsrechte Dritter nicht verletzt werden.

• Soweit der Veranstalter wegen unzulässiger Inhalte oder sonstigen Gesetzesverstößen in Anspruch genommen wird, die von dem Teilnehmer zu vertreten sind, stellt der Teilnehmer den Veranstalter auf erstes Anfordern frei und unterstützt den Veranstalter bei der Abwehr der Ansprüche. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.

• Die Teilnehmer stellen sicher, dass sie patentrechtliche Ansprüche vor der Teilnahme absichern. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für die Veröffentlichung von Betriebsgeheimnissen.

• Für Datenverluste, insbesondere im Wege der Datenübertragung, und andere technische Defekte übernimmt der Veranstalter ohne eigenes oder zu verantwortendes Handeln keine Haftung.


Gewährleistung, Beendigung, Juryentscheidung

• Der Veranstalter übernimmt für die Verfügbarkeit und Funktion der Wettbewerbswebsite keine ausdrückliche oder besondere Gewährleistung Der Wettbewerb selbst kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder unterbrochen werden, auch ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen oder Zuwendungen vergeben werden, soweit dieser unter Abwägung der jeweiligen berechtigten Interessen an einer ordnungsgemäßen Durchführung erforderlich ist. Zu den äußeren Umständen und Zwängen gehören unter anderem aber nicht ausschließlich technische Probleme, gesetzliche Änderungen oder nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegende und zwingende Maßnahmen Dritter, für die jeweils der Veranstalter nicht verantwortlich ist.

• Der Rechtsweg ist im Hinblick auf die Wahl der Teilnehmer durch die Jury und die Beurteilung der Inhalte der eingereichten Beiträge ausgeschlossen.


Haftungsbeschränkung

• Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen:

Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Gewinnspielaktion überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb wird jeder Teilnehmer den Veranstalter und seine jeweiligen Muttergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Tochtergesellschaften, Werbe- und Werbeagenturen und Finanzierungspartner sowie die Aktionäre, Eigentümer, Direktoren, leitenden Angestellten, Angestellten, Vertretern und Vertretern jedes der Vorstehenden (zusammen die „Veranstalterparteien“ und jede eine „Veranstalterpartei“), von allen Verletzungen, Haftungen, Verlusten und Schäden jeglicher Art an Personen, einschließlich Tod oder Sachschäden, die ganz oder teilweise direkt oder indirekt aus der Teilnahme des Teilnehmers am Wettbewerb oder einer wettbewerbsbezogenen Aktivität oder der Annahme, dem Besitz, der Verwendung oder dem Missbrauch der Zuwendung entstehen oder daraus resultieren, freistellen und schadlos halten. Die vorstehende Mitteilung umfasst, ist aber nicht beschränkt auf Personenschäden, Tod und Sachschäden sowie Ansprüche aufgrund von Veröffentlichungsrechten, Verleumdung oder Verletzung der Privatsphäre. Unter keinen Umständen übernimmt eine der Veranstalterparteien eine Haftung oder Verantwortung für: (1) falsche oder ungenaue Teilnahmeinformationen oder fehlerhafte, fehlgeschlagene oder durcheinandergebrachte elektronische Datenübertragungen; (2) jeglichen unbefugten Zugriff auf oder Diebstahl, Zerstörung oder Änderung von Einträgen zu irgendeinem Zeitpunkt; (3) technische Fehlfunktionen, Ausfälle, Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Defekte, Betriebsverzögerungen oder Kommunikationsleitungsfehler, unabhängig von der Ursache, in Bezug auf Geräte, Systeme, Netzwerke, Leitungen, Satelliten, Server, Computer oder Anbieter in irgendeinem Aspekt des Wettbewerbs verwendet werden; (4) Unzugänglichkeit oder Nichtverfügbarkeit des Internets oder einer Wettbewerbsseite oder einer Kombination davon; (5) jegliche Verletzung oder Beschädigung des Computers, Tablets, Mobilgeräts oder anderen elektronischen Geräts eines Teilnehmers oder einer anderen Person, die mit einem Versuch, am Wettbewerb teilzunehmen oder Materialien herunterzuladen, zusammenhängen oder daraus resultieren; oder (6) Tippfehler oder sonstige Fehler in diesen Teilnahmebedingungen oder in anderen Mitteilungen in Bezug auf das Programm.


Schlussbestimmungen

• Ausschließlich anwendbares Recht ist das Recht der Schweiz. Die Rechtswahl darf jedoch nicht dazu führen, dass einem Verbraucher der Schutz entzogen wird, der durch Bestimmungen zwingenden Rechts am Ort des gewöhnlichen Aufenthaltes gewährt wird.

• Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.

• Bei Widersprüchen zwischen der englischen und der deutschen Übersetzung dieser Teilnahmebedingungen ist die englische Version maßgebend.

• Die Teilnahmebedingungen können vom Veranstalter jederzeit ohne gesonderte Benachrichtigung mit Wirkung für zukünftige Teilnehmer geändert oder zurückgezogen werden.

• Abweichende Bedingungen der Teilnehmer werden nicht anerkannt, es sei denn, der Veranstalter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.


Datenschutzhinweise

Die folgenden Datenschutzhinweise klären die Teilnehmer des Wettbewerbs über die Verwendung personenbezogener Daten durch den Veranstalter (vgl. oben) innerhalb des Wettbewerbs auf.


Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

• Der Veranstalter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten der Teilnehmer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen und grundsätzlich nur zur Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs.

• In keinem Fall wird der Veranstalter personenbezogenen Daten der Teilnehmer zu Werbe- oder Marketingzwecken oder unbefugt zu anderen Zwecken Dritten übermitteln. Die Daten der Teilnehmer werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder ein Teilnehmer in die Übermittlung eingewilligt hat.

• Der Veranstalter trifft organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und damit die durch den Veranstalter verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Auskunfts- und Widerrufsrechte

• Die Teilnehmer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von dem Veranstalter über sie gespeichert wurden sowie das Recht, im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

• Zusätzlich haben die Teilnehmer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Widerruf von Einwilligungen, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Die beim Veranstalter gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Conditions of participation and data usage for the 99 Days of Design competition


Introduction and subject of these conditions

 These Conditions of Participation and Data Usage (hereinafter referred to as "Conditions of Participation") apply to participation in the "99 Days of Design" program (hereinafter referred to as "Contest"). • The organizer of the Contest and the party responsible for data protection law is Vistaprint B.V. - Hudsonweg 8 - 5928 Venlo - The Netherlands (hereinafter referred to as "the Organizer"). • When participating in the Contest, the Conditions of Participation must be accepted by the Participants. • The term "Content" used in the following includes all content submitted and communicated by the Participants in the context of the Contest, as well as information such as logos, trademarks, photos, graphics, videos, texts, comments or information about places and people. • The personal terms used, such as "Participant", are not gender-specific and apply equally to female and male Participants • Consents are optically highlighted in bold in the conditions of participation.


Requirements for participation 

Details on the prerequisites for participation, actions to be taken, the duration of the Contest and any grants can be found in the descriptions made available to the Participants in the context of the Contest. These Conditions of Participation shall take precedence over any descriptions of the Contest made available to Participants. • To enter the Contest, Participants may access the dedicated Contest page located at www.99daysofdesign.info. During the below mentioned Contest Period, Participants shall complete and submit their online application, contact details and answers the questions. Participants may be asked to send further information and explanations by email or telephone.


Rules for participation 

All small business owners who have their headquarters in Switzerland can take part in the Contest. This includes, in particular, self-employed people, micro businesses, small businesses, freelancers, freelancers and founders who carry out their business activities full-time, part-time or part-time. Co-owners of such companies must prove the consent of all owners. The Contest is open to people who have reached the age of eighteen (18) years. • Participation in the Contest is only possible during the Contest Period. • Excluded are employees of the Organizer or its respective parent, affiliates and subsidiary companies and employees of cooperation partners acting on behalf of Organizer or who are or were involved in the creation, processing or within the jury of this Contest. • The Contest begins on June 10th, 2021 and ends on July 8th, 2021 at 11:59 pm CET (“Contest Period”). All electronic entry forms that have been sent by 11:59 p.m. CET on the day of the closing date will take part in the Contest. The electronically recorded receipt of the corresponding data record is used for checking and meeting deadlines. • The Recipients will be announced beginning on June 24th, 2021 and through the general closing date on July 8th, 2021. • Each Participant's chance of selection depends on the quality of the entry and how many participants take part in the Contest. • Participation by post is excluded. Each Participant may only enter the Contest once. Multiple entries by the same person or business will not be accepted. If more than one entry is received from a Participant during the Contest Period, only the first entry will be included and later entries will be disqualified.


Selected Recipients 

Participants selected by the Jury as recipients in the Contest (“Recipients”) shall receive the following in conjunction with the Contest (as further described in the Recipient Agreement): an individual logo redesign package provided by 99designs by Vistaprint, marketing materials from Vistaprint worth up to Fr. 1'000 (list price) and a grant (Fr. 15'000) (collectively, the “Grant”). There will be five (5) Recipients selected for the Contest. Delivery costs or certain products such as our website services may be excluded. If your order amount is less than the maximum amount indicated for the Vistaprint products, you will not be able to receive the difference in cash, by refund or customer credit. All entries will be reviewed and judged by an panel composed of Organizer´s marketing leads (“Jury”) in its sole discretion. The Jury decides subjectively on the basis of their professional assessment of several factors including, but not limited to: inspiration, motivation, creativity and originality . Chance plays no part in determining any Recipient. • For the selection of a Participant in the Contest, the Jury can obtain further information from Participants without this giving rise to a right to participate in the Contest or claim to the associated benefits. • Each member of the Jury can nominate Participants for selection after viewing the entries. The election of Recipient is based on the majority principle. The decision of the Organizer´s Jury is final and binding, and no correspondence will be entered into.


Notification to Recipients

 In the event of a selection by the Jury, the Recipients will be informed promptly via one of the specified contact channels. In order to receive the Grant, Recipients will be required to execute and return to the Organizer a separate agreement, to be provided upon their selection as a Recipient (the “Recipient Agreement”). • If a Recipient does not confirm the Jury's acceptance of the election and/or execute the Recipient Agreement within seven days of notification of such election and receipt of Recipient Agreement (whichever is later), such Recipient forfeits all rights to claim or receive the Grant and an alternate Participant will be selected using the methods described above. All Participants are responsible for the correctness of the contact details provided. If the Recipient cannot be notified due to incomplete or incorrect contact details, the Grant will not be awarded. • A transfer of the Grant to other persons or companies is not possible. A Recipient can waive the payment aspect of the Grant. The payment is coordinated individually with the Recipients. The proper tax treatment of a Grant is the sole responsibility of the Recipients.


Granting of usage rights and attribution 

The granting of the rights mentioned below serves to operate and make the Contest available and any presentation of entries in online and offline media as well as use for other editorial or commercial purposes by the Organizer. • The Participants grant the Organizer and its affiliates, free of charge, unlimited in time and place, the right to use, republish, edit, distribute, make publicly available, broadcast and/or reproduce the Content for advertising and promotional purposes worldwide in any media without limitation and without additional compensation unless prohibited by law. The Organizer will use commercially reasonable efforts to state the company name and the first name and surname of the sender, unless expressly undesirable, as well as the name and location of the company in connection with their content, but reserves the right to refrain from naming them. • The granting of the rights of use takes place indefinitely until revocation by the Organizer. The statutory rights of withdrawal remain unaffected.


Mention of Participants

For the avoidance of doubt, the Participants agree that their first and last names as well as the name of the company in connection with the Contest, its handling or the presentation of the Participant entries may be published by the organizer in online and offline media.


Rules of conduct and responsibility for content and information 

The Organizer is not responsible for the behavior or the content published by the Participants in the context of the Contest and does not adopt this as its own. Furthermore, he is not obliged to check them, but reserves the right to reverse their publication if there are concrete indications that the content violates legal requirements, official prohibitions, third party rights or morality. • The Participants must ensure that they are entitled to the necessary rights of use for the content and that their reproduction, public access or processing of the content by the organizer and the persons commissioned by him does not violate legal regulations, morality and / or the rights of third parties . • In particular, if other people can be recognized in addition to the Participants in photos or videos, submitting them is only permitted if the third party has given their consent and the personal rights of third parties are not violated. • If applicable, Participants ensure that they secure patent claims before participating. The Organizer assumes no responsibility for the publication of trade secrets. • The Organizer assumes no liability for loss of data, in particular in the course of data transmission, and other technical defects without acting on his own or responsible.


Warranty, termination, jury decision 

The Organizer does not provide any express or special guarantee for the availability and function of the Contest website. The Contest can be ended or suspended due to external circumstances and constraints, even without the Participant making claims against the Organizer or the Organizer awarding Grants. The external circumstances and constraints include, but are not limited to, technical problems, legal changes or mandatory measures by third parties that are beyond the control of the organizer and for which the organizer is not responsible. •


Limitation of Liability 

Regardless of the other statutory entitlement requirements, the following exclusions and limitations of liability apply to the organizer's liability for damages: The organizer has unlimited liability insofar as the cause of the damage is based on intent or gross negligence. Furthermore, the organizer is liable for a negligent breach: (i) of essential obligations, (ii) which jeopardizes the achievement of the purpose of the Contest, or (iii) for the breach of obligations, the fulfillment of which enables the proper implementation of the Contest in the first place and on which the contractual partners regularly rely. In this case, however, the Organizer is only liable for the foreseeable, contract-typical damage. The Organizer is not liable for the negligent breach of obligations other than those mentioned in the preceding sentences.

By entering the Contest and to the greatest extent permitted by law, each Participant will release, discharge, indemnify and hold harmless Organizer and its respective parents, affiliates, subsidiaries, advertising and promotion agencies, and funding partners, and the shareholders, owners, directors, officers, employees, agents, and representatives of each of the foregoing (collectively, the “Organizer Parties,” and each, an “Organizer Party”), from any and all injuries, liability, losses, and damages of any kind to persons, including death or property damage arising or resulting, in whole or in part, directly or indirectly, from the Participant’s participation in the Contest or any Contest-related activity or the acceptance, possession, use, or misuse of the Grant. The foregoing release includes, but is not limited to, personal injury, death, and property damage, and claims based on publicity rights, defamation, or invasion of privacy. Under no circumstances shall any of the Organizer Parties have any liability or responsibility for: (1) incorrect or inaccurate entry information, or faulty, failed, garbled or jumbled electronic data transmissions; (2) any unauthorized access to or theft, destruction or alteration of entries at any point; (3) any technical malfunction, failure, error, omission, interruption, deletion, defect, delay in operation or communications line failure, regardless of cause, with regard to any equipment, systems, networks, lines, satellites, servers, computers or providers utilized in any aspect of the Contest; (4) inaccessibility or unavailability of the internet or a Contest site or any combination thereof; (5) any injury or damage to a Participant´s or to any other person's computer, tablet, mobile device or other electronic device that may be related to or result from any attempt to participate in the Contest or download any materials in the Contest; or (6) any typographical error or other error in these Conditions of Participation or in any other communication relating to the Program.


Final provisions 

Exclusively applicable law is the law of the Swiss Confederation. However, the choice of law must not lead to a consumer being deprived of the protection granted by provisions of mandatory law at the place of habitual residence. • Should individual provisions be or become invalid, the validity of the remaining conditions remains unaffected. In the event of any conflict between the English translation and German translation of these Conditions of Participation, the English version shall control. • The Conditions of Participation can be changed or withdrawn by the Organizer at any time without separate notification with effect for future Participants. • Deviating conditions of the Participants will not be recognized unless the Organizer expressly agrees to their validity in writing.


Data protection notice 

The following data protection notices inform the Participants about the use of personal data by the Organizer (see above) within the Contest.


Basic information on data processing 

The Organizer collects, processes and uses personal data of the Participants only in compliance with the relevant data protection regulations and generally only for the provision, implementation and handling of the Contest. • Under no circumstances will the Organizer transfer personal data of the Participants to third parties for advertising or marketing purposes or for other purposes without authorization. The Participants' data will only be transmitted to third parties if this is permitted by law or if a Participant has consented to the transmission. • The Organizer takes organizational, contractual and technical security measures to ensure that the provisions of data protection laws are observed and thus to protect the data managed by the organizer against accidental or intentional manipulation, loss, destruction or against access by unauthorized persons.


Right to information and right of withdrawal 

Participants have the right, upon request, to receive information free of charge about the personal data stored about them by the Organizer and the right to lodge a complaint with the competent supervisory authority in the event of unlawful data processing being assumed. • In addition, the Participants have the right to correct incorrect data, revoke consent, block and delete their personal data, as long as there is no statutory retention requirement. The data stored by Organizer will be deleted as soon as it is no longer required for its intended purpose and the deletion does not conflict with any statutory retention requirements.